23 - Diskussion: Perl Intro Talks / Curriculum/ClipID:12893 previous clip next clip

The automatic subtitles generated using Whisper Open AI in this video player (and in the Multistream video player) are provided for convenience and accessibility purposes. However, please note that accuracy and interpretation may vary. For more information, please refer to the FAQs (Paragraph 14).
Recording date 2020-03-05

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Regionales Rechenzentrum Erlangen (RRZE)

Producer

MultiMediaZentrum

Ich finde schon lange, dass wir bei Perl-Events (ich denke primär an YAPCs, aber für Workshops wäre das wohl auch interessant) einen 1/2 Tag "Beginner Intro" haben sollen.

Also 3 Stunden / 6 Talks, die Leute, die sich mit Programmieren halbwegs auskennen, aber keine/wenig Ahnung von Perl haben, soviel Infos geben, dass sie den Rest der Veranstaltung produktiv nutzen können.

Ich denke an ein fix und fertiges Slide-Set, das jeder halbwegs kompetente Perl-Dev verwenden kann, um diese "Einschulung" zu machen. Idealerweise gäbe es dann bei Veranstaltungen 6 Freiwillige, die diese Talks machen (entweder am ersten oder am "nullten" Tag).

* Macht das generell Sinn?
* Können wir so besser / leicher Neulinge einladen?
* Was wäre der Inhalt dieser Slidesets?
* Wer mag die Inhalte erstellen?
* Gibt es diese Inhalte nicht sowieso schon?
* Wenn ja, darf man sie verwenden (oder wenn muss man um Erlaubnis fragen)?
* Können wir bis zur Konferenz in Amsterdam was auf die Beine stellen?

Further information: https://pad.aquilenet.fr/p/gpw2020-intro-curriculum

Up next

Schloss1
Max Maischein
2020-03-05
Free
Schloss1
Daniel Böhmer
2020-03-05
Free
Schloss1
Thomas Klausner
2020-03-05
Free
Schloss1
Bernhard Griener
2020-03-05
Free

More clips in this category "Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zentralbereich"

2024-03-08
IdM-login
protected