Autorenportrait des chinesischen Autors und Regimekritikers Liao Yiwu "Für ein Lied und hundert Lieder"; (Lesung und Gespräch)/ClipID:1850

The automatic subtitles generated using Whisper Open AI in this video player (and in the Multistream video player) are provided for convenience and accessibility purposes. However, please note that accuracy and interpretation may vary. For more information, please refer to the FAQs (Paragraph 14).
Recording date 2011-08-27

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Ethik der Textkulturen

Producer

MultiMediaZentrum

Format

recital

Lesung und Gespräch mit dem chinesischen Autor und Regimekritiker Liao Yiwu, dessen Texte in der Volksrepublik China verboten sind und der seit 2011 im deutschen Exil lebt. Neben einer Lesung aus seinem aktuellen Roman "Für ein Lied und hundert Lieder" führt Yiwu in diesem Autorenportrait zudem auch ein Gespräch mit dem Erlanger Sinologen Thomas Fröhlich, das das Leben im Widerstand schildert, das aber auch die chinesische Kultur näherbringt.

More clips in this category "Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zentralbereich"

2024-05-14
IdM-login / Studon
protected  
2024-05-10
RRZE Intern
protected  
2024-05-14
IdM-login / Studon
protected  
2024-05-14
IdM-login / Studon
protected