Weihnachtsvorlesung 2023 - Wie kam der Weihnachtsmann in den Magnetresonanztomographen und wieder heraus?/ClipID:51148

The automatic subtitles generated using Whisper Open AI in this video player (and in the Multistream video player) are provided for convenience and accessibility purposes. However, please note that accuracy and interpretation may vary. For more information, please refer to the FAQs (Paragraph 14).
Recording date 2023-12-14

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Collegium Alexandrinum

Producer

MultiMediaZentrum

Unter dem Titel „Magnete, Spins und Resonanzen – wie kam der Weihnachtsmann in den Magnetresonanztomographen und wieder heraus?“ werden Sie bei der Weihnachtsvorlesung des Departments Physik in diesem Jahr von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe aus Forschern des Universitätsklinikums und des Departments Physik auf eine Entdeckungsreise in den menschlichen Körper mitgenommen. Sie erfahren, wie man Spins von Wasserstoffatomen mittels starker Magnetfelder zu synchronen Tänzen bitten und anschließend wie von Zauberhand durch Resonanz zum gemeinsamen Gesang bewegen kann – welcher detektiert und transformiert die schönsten Bilder generiert.

Auch der Weihnachtsmann wird stark angezogen: von den faszinierenden Einblicken in das sonst verborgene Körperinnere, die durch die Magnetresonanzbildgebung möglich sind, aber auch vom Magnetfeld. Ist er doch selbst auf seinem Weg durch Erlangen aus unvorsichtiger Neugier auf Kollisionskurs mit einem der größten MR-Magneten geraten und prompt im Feld stecken geblieben. Helfen Sie ihm, sich aus seiner misslichen Lage zu befreien und gemeinsam mit den Medizin-PhysikerInnen Weihnachten zu retten!

Sie erfahren von einem Expertenteam der FAU an der vordersten Front der Forschung, wie sich die Magnetresonanztomographie stetig weiterentwickelt und wie man mithilfe Künstlicher Intelligenz smarte MR-Bilder erzeugt oder wie man die MRT zur Planung einer Strahlentherapie einsetzt. Und noch viel mehr …

Viel Vergnügen!