4 - Barrierefreiheit einer Website mit dem Firefox Accessibility Inspector untersuchen/ClipID:9477 previous clip next clip

The automatic subtitles generated using Whisper Open AI in this video player (and in the Multistream video player) are provided for convenience and accessibility purposes. However, please note that accuracy and interpretation may vary. For more information, please refer to the FAQs (Paragraph 14).
Recording date 2018-09-12

Lecturer

Marco Zehe

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Regionales Rechenzentrum Erlangen (RRZE)

Producer

Externe Einrichtungen

Der Firefox für Desktops enthält ab Version 61 in den Entwicklertools ein Werkzeug, mit dem Webentwickler untersuchen können, wie ihr HTML, CSS und JavaScript zur Laufzeit für Hilfstechnologien wie Screen Reader übersetzt werden. Mit diesem können viele Probleme schnell erkannt und die Struktur eines Dokuments so erfasst werden, wie diese nachher bei Endanwendern ankommt. So können schon vor der eigentlichen Prüfung auf die Erfüllung der WCAG-Kriterien viele Fehler gefunden und korrigiert werden.

In diesem Vortrag zeigt Marco Zehe anschaulich und anhand einer Live-Demo, wie das Werkzeug eingesetzt werden kann. Auch wird gezeigt, wie Anwender, die nicht Webentwickler sind, den Accessibility Inspector einsetzen können, um Probleme an Webentwickler zu melden.

Coming up next
28-05-unterseite_wke-2018-01.png

Up next

Webkongress
Sven Wolfermann
2018-09-12
Free
Webkongress
Robert Weber
2018-09-12
Free
Webkongress
Nicolai Schwarz
2018-09-12
Free

More clips in this category "Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zentralbereich"