3 - Veränderungen der Öffentlichkeit im Internetzeitalter – Konsequenzen für die ‚digitale Souveränität‘ aus einer medien-ethischen Perspektive‘/ClipID:9746 previous clip next clip

The automatic subtitles generated using Whisper Open AI in this video player (and in the Multistream video player) are provided for convenience and accessibility purposes. However, please note that accuracy and interpretation may vary. For more information, please refer to the FAQs (Paragraph 14).
Recording date 2018-11-13

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Institut für Theater- und Medienwissenschaft

Producer

MultiMediaZentrum

Durch die Digitalisierung haben sich die Öffentlichkeitsräume substantiell erweitert. Der klassische Journalismus hat seine Gatekeeperfunktion verloren. Rezipienten werden zu Produzenten (Prosumer) von Inhalten und können sich an öffentlichen Diskursen über zahlreiche digitale Kanäle aktiv beteiligen. Neben den Chancen zur Partizipation ergeben sich eine Reihe von Risiken durch diese Veränderungsprozesse. Es wird diskutiert, welche medienethischen Konsequenzen für die Online-Kommunikation sich aufgrund der skizzierten Entwicklungen ergeben und welche Möglichkeiten der Handlungsautonomie im Internetzeitalter erforderlich sind.

More clips in this category "Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie"

2024-05-09
Studon
protected  
2024-05-08
Passwort / Studon
protected  
2024-05-09
IdM-login
protected  
2024-05-07
Passwort / Studon
protected