1 - Von der Hollerith-Maschine zum Parallelrechner/ClipID:488 next clip

The automatic subtitles generated using Whisper Open AI in this video player (and in the Multistream video player) are provided for convenience and accessibility purposes. However, please note that accuracy and interpretation may vary. For more information, please refer to the FAQs (Paragraph 14).
Recording date 2006-04-27

Via

Free

Language

German

Organisational Unit

Department Informatik

Producer

MultiMediaZentrum

Die Geschichte der Informatik ist eng mit einem vertrauten Problem verknüpft: Riesige Datenmengen liegen vor, aus denen Informationen gewonnen werden sollen. Um den notwendigen Überblick zu erhaltenen, der z.B. systematisches Suchen in den Daten ermöglicht, müssen die Datensätze nach bestimmten Kriterien sortiert werden (z.B. alphabetisch nach Namen oder numerisch nach Matrikelnummern usw.). Diese, führt man sie "per Hand" aus, langweilige und fehleranfällige Aufgabe des Sortierens hat schon früh dazu herausgefordert, mechanische und elektronische Maschinen für sie zu konzipieren. Die Entwicklung der Informatik als wissenschaftliche Disziplin ist eng mit der Behandlung des Sortierproblems durch Maschinen verbunden, denn viele entscheidende Neuerungen in der Informatik sind durch die Beschäftigung mit dem Sortieren erfolgt. Dieser Vortrag zeichnet insbesondere den Einfluss der Hollerith-Maschine und ihrer Sortier-Hardware auf die moderne Informatik auf.

More clips in this category "Technische Fakultät"

2024-02-09
Studon
protected  
2024-02-12
Studon
protected  
2024-02-12
Studon
protected